Direkt zum Inhalt

Worum geht’s?

Die Initiative Freischwimmen21 ist eine bundesweite Initiative der Zivilgesellschaft, die die Engagierten vor Ort auffordert und darin unterstützt, bekannte und neue Aktivitäten zugunsten von Kindern und Jugendlichen bereits ab diesem Sommer 2021 anzubieten.

Nach langen Monaten der pandemiebedingten Erstarrung und Vereinzelung laden wir Einzelakteure, Vereine, Stiftungen, Verbände und andere Organisationen ein, sich wieder zu öffnen und auch außerhalb der digitalen Sphäre in den Austausch mit Kindern und Jugendlichen zu treten. Bereits ab diesem Sommer sind abwechslungsreiche Aktionen gefragt, um wieder vielfältige gemeinschaftliche Erfahrungen zu machen. Als Gemeinschaft überwinden wir soziale Distanz und junge Menschen fühlen sich darin gestärkt, mit einem positiven und vertrauensvollen Blick in die Zukunft zu schauen.

Aufgrund der pandemischen Situation sind außerschulische und individuelle Angebote für Kinder und Jugendliche seit Monaten reduziert oder ganz weggefallen. Der Sportverein, der Kinderchor oder das Theater blieben wie Schulen über lange Strecken geschlossen. Persönliche Begegnungen durch Mentoringprogramme, Talentförderungen und andere Patenschaften fanden und finden nur begrenzt statt. Insbesondere diejenigen Kinder und Jugendlichen, die bereits in sozial belasteten oder prekären Situationen aufwachsen, sind in dieser Zeit in besondere Bedrängnis geraten. Soziale Unterschiede verstärken sich. Das Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten und die Bildungschancen hat sich nachhaltig verringert.

 

Unsere Zielsetzung

Das Ziel der Initiative Freischwimmen21 ist es, die zivilgesellschaftlichen Akteure vor Ort dafür zu gewinnen, in einer bundesweiten konzertierten Aktion durch ihre Angebote Kinder und Jugendliche aus einer abwartenden Haltung schnellstmöglich wieder in Bewegung und Aktion zu bringen. Sie können so wieder Gemeinschaftsgefühl entwickeln und in dem, was sie mit Freude und Spaß tun, Selbstwirksamkeit spüren. Alle Kinder und Jugendlichen sind angesprochen, sich aktiv zu beteiligen.

Für die Aktiven vor Ort bedeutet die Initiative Freischwimmen21 auch, mit ihren Aktionen und Angeboten die Wirkung ihrer Arbeit wieder unmittelbar zu erleben und die Freude und die Lebendigkeit der jungen Menschen zu spüren. Das gemeinsame solidarische Miteinander und Füreinander steht dabei für alle Beteiligten im Mittelpunkt.

Die Initiative Freischwimmen21 fördert Kinder und Jugendliche darin, in einen neuen Alltag, mit bekannten außerschulischen Freizeit- und Lernangeboten in Vereinen, Nachbarschaftsclubs und in Bibliotheken, Museen oder der Natur zurückzufinden. Gerade junge Menschen sind dankbar für konkrete Angebote, die sie in ein Leben außerhalb der vier Wände ihrer Wohnung führt.

Lasst uns gemeinsam wieder auftauchen!

Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2021
Private Settings